Schuljahr 2019/20

so lernt Valentina zu Hause

Valentinas erstes Projekt hat noch zu Schulzeiten begonnen: Ihre Raupe kennt ihr ja alle als Puppe. Anfang März war sie unser Pausengast.

Am 18. März entdeckte Valentina dann den geschlüpften Falter. Es könnte eine Gamma-Eule gewesen sein. Draußen im Garten ließ Valentina den Schmetterling frei. Und weg war er!

 

Am 29. März war Valentina total mutig. Sie rief im Radio an! In der Radio-Wien Sendung WOW Wissen-Oder-Was, einer Rätselshow für Kinder, stellte sie den Moderatoren Rolf Rüdiger und Robert Steiner eine knifflige Frage.

So sehen Geschenk und Urkunde aus. Valentina, du kannst wirklich stolz auf dich sein!

 

Neben dem Lernen bastelt Valentina gerne.

 

Ab und zu hilft sie in der Küche.

 

Am liebsten ist Valentia jedoch draußen unterwegs. Im Garten, im Hof, im Wald, da gibt es so viel zu entdecken: lustige Äste, Stämme, Moos, Baumhöhlen, Tierhöhlen, der Specht klopft, die Vögel zwitschern, Schmetterlinge fliegen, Blumen Blühen, Bäume sprießen, man kann auf Lianen schaukeln,…

 

Valentina findet immer Regenwürmer. So auch beim Umsetzen der Beerensträucher. Beim Beobachten auf der Hand kamen viele Fragen…

 

Wieviele Augen hat ein Regenwurm? Hat er eine Zunge? Daraufhin hat sich Valentina ein paar interessante Beiträge über Regenwürmer angesehen und ein Plakat gemacht. Mama hat geholfen. Aber Valentina ist eine Erstklässlerin! So ein tolles Plakat für ein Kind das gerade erst schreiben lernt! Bravo!

 

Und auch die Urlaubsgeschichte sieht wunderschön aus: